„Lernen macht glücklich“ ist ein Praxisvortrag im besten Sinne, mit dem wir Eltern vor allem die kleinen, schnell umsetzbaren Tipps vermitteln, die im Familien- und Schulalltag sofort einen spürbaren Unterschied machen.

 

Die Vortragsinhalte:

Stressfreie Kommunikation für ein entspanntes Familienleben

„Super, Sophie! Bei den 10 Aufgaben hast du nur zwei FEHLER gemacht.“ Anhand alltäglicher Bei- spiele und mit viel Humor erklären unsere Referentinnen und Referenten, wie Sie, statt Fehler zu betonen, die Macht der positiven Sprache nutzen können.

 

Erstaunliche Tricks für sekundenschnellen Lernerfolg

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Sie werden verblüfft sein! Während unseres Vortrags werden Sie live erleben, wie jeder seinen Lernerfolg mit einfachen Lerntechniken sofort steigern kann.

 

Ist Belohnen das neue Bestrafen?

Fast alle Eltern tun es: zwei Euro für die gute Note, eine Stunde Smartphone-Zeit für erledigte Haus- aufgaben. Was kurzfristig gut funktioniert wird schnell zum Problem. Wir zeigen, worauf Eltern achten können.

 

Mythos Motivation

Warum gehen manche Kinder gern zur Schule und andere nicht? Wie können Eltern ihre Kinder motivieren? Geht das überhaupt? Wir lüften das Rätsel um den Mythos Motivation.

Der Vortrag richtet sich an Eltern mit Kindern in der 1. bis 10. Klasse.

 

„Herrn Möllers Versprechen, einen entspannten und lehrreichen Abend zu bieten, wurde voll erfüllt. Der Elternabend bot viel Spaß und mehr als einmal bot sich die Gelegenheit zu denken: Ja, stimmt, so ist es bei uns zuhause auch o. ä. Das war für manches Elternteil tröstlich, gab Zuversicht und half beim Bewältigen all der vielen Informationen. Zu lernen gab es an dem Abend in Hülle und Fülle: Infos über Lernwege, Organisation von sinnvollem Lernen und auch aktuelle Ergebnisse von wissenschaftlichen Studien wurden kurzweilig eingeflochten. An vielen Stellen boten Stichwörter Gedanken zu möglichen weiterführenden Fragen und regten Gedankenspiele zum häuslichen Gespräch an. Das Lernen kann uns keiner abnehmen und es ist und bleibt anstrengend, aber die Teilnehmer des Elternabends erhielten viele kleine Tipps, was beim Lernen beachtet werden sollte und welche Hilfen sinnvoll sind. Die Lehrkräfte unter den Teilnehmern dachten mehrfach: Oh ja, das habe ich den Eltern dieses oder jenes Kindes schon mehrfach gesagt, empfohlen oder weitergegeben… schön, dass auf diese unterhaltsame Art und Weise mein Reden nochmals untermauert wird.

Die Organisation des Abends wurde von Herrn Möller selbst hervorragend unterstützt und war sehr unproblematisch. Absprachen konnten frühzeitig getroffen werden und wurden auch zuverlässig eingehalten.

Ein rundum entspannter und lehrreicher Abend zum Thema „Lernen“, wie viele Elternteile der Schulleitung oder anwesenden Lehrkräften zurückmeldeten.

Resultat: sehr empfehlenswert.“

 

Astrid Kleine

Schulleitung Rochusschule Bergheim

 

„Auch andere Schulen sollten auf jeden Fall diesen Vortrag veranstalten. Es waren teilweise neue Erkenntnisse, wie Kinder besser und nachhaltiger lernen können. Der Vortrag war sehr interessant und durch die teils humorvolle Art einprägsam und kurzweilig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das besser machen könnte.“

Heidi Peter, Erziehungsberechtigte einer Zweitklässlerin, Burmesterschule, München